Die Kanaren

Sieben kleine Inseln im Atlantik, 1100 Kilometer unterhalb Spanien und rund hundert Kilometer ausserhalb Afrikas bilden die Kanarischen Inseln. El Hierro 145 (Kopie)

Flächenmässig die grösste Insel ist Teneriffa, die kleinste ist El Hierro. Sie sind allesamt  vulkanischen Ursprungs, meist recht felsig, haben aber alle auch recht liebliche und grüne Täler. Auf Teneriffa findet man den höchsten Berg Spaniens, den Teide der mit seinen 3718m im Winter schon mal mit Schnee  bedeckt ist. Auf Lanzarote ist Erde im Untergrund noch teilweise sehr heiss, zur Demonstration wird im Nationalpark eine Gabel Heu in ein Loch gesteckt, das dann nach kurzer Zeit zu brennen beginnt. Am selben Ort wird am Eingang zun Restaurant, über einem  Schlund, Fleisch mit Erdwärme gebraten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Matheaufgabe: *