Dresden und Umgebung

Im Jahr 2011 konnte ich das erste Mal Dresden besuchen. Wirklich toll, was da nach dem Krieg geleistet wurde. Frauenkirche, Semperoper, Fürstenzug, Zwinger und vieles mehr wurde wieder originalgetreu aufgebaut. Sehr eindrucksvoll, was da geleistet wurde, nicht zuletzt dank dem Solidaritätsbeitrag der westdeutschen Bevölkerung, die den (ungeliebten) "Soli" heute noch leisten muss. Auch die nähere Umgebung von Dresden hat sehr viel zu bieten. Weiter unten, nach den Bildern sind ein paar wenige Orte zu sehen.

DSC00216

Der Fürstenzug- ein 102 Meter langes Bild aus über 23000 Meissener Porzellanfliesen. Das Bild stellt die Ahnengalerie der 35 in den Jahren 1127 - 1907 herrschenden Markgrafen, Herzöge und Kurfürsten dar. Es gilt als grösstes Porzellan Bild der Welt und wurde 1907 angefertigt.

   Fürstenzug
Semperoper

Die Semperoper entstand das erste Mal 1836 -1841, wurde aber durch einen Brand vollständig zerstört. Bereits in den Jahren 1871 - 1874 baute man die zweite Oper, die später im zweiten Weltkrieg bombardiert und total zerstört wurde. 1977-1984 wurde die Oper zum dritten. Mal gebaut.

DSC00268 DSC00271Links die Partie über dem Eingang der Semperoper, oben die Quadriga
DSC00219_ShiftN

Die Frauenkirche wurde 1726 - 1743 erbaut. Auch sie wurde 1945 im Krieg zerstört und erst später, in den Jahren 1995 - 2005 wieder aufgebaut. Am 30.10.2005 fand der Weihegottesdienst statt. Seither kann die Kirche besucht werden.

DSC00360 DSC00361
Leider ist in der Frauenkirche fotografieren verboten, aber mit dem iPad ist es mir gelungen, unbeobachet und ohne jemanden zu stören, doch zwei halbwegs gute Fotos zu machen.
..................und weiter gehts nach

Porzellanmanufaktur Meissen

Ein Besuch in der Porzellanmanukaktur Meissen gibt Einblick in die Porzellanwelt von einst und heute. Eine grosse Ausstellung mit einer Vielzahl von grösstenteils käuflichen Objekten ist hier zu sehen.
DSC00037 DSC00073
Der berühmte Schwanenservice ist nicht käuflich, jedoch der schöne Pokal links kann man für läppische 81´250 Euro erwerben.
 
DSC00038 DSC00069
Die Nippes links kosten pro Stück "nur" einige hundert Euros, für die Schlittenpartie oben müssen 12´000 Euros hingeblättert werden.
..................und weiter nach............

Schloss Moritzburg

DSC00203. DSC00209
Bei einer Fahrt zu der nahen Moritzburg sollte nebst der Burg, auch das in der Nähe liegende, und dazu gehörige Fasanenschlösschen mit einer Führung besucht werden. ..........und von da in die sächsische Schweiz ins..........

Elbsansteingebirge

DSC00235 DSC00237
Das Elbsandsteingebirge in der Sächsischen Schweiz, eine Fahrstunde elbeaufwärts gelegen lohnt einen Besuch. Die  Basteibrücke und ganz in der Nähe, die Festung Königstein, Bad Schandau im Tal der Elbe, all diese Orte sollte man besuchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Matheaufgabe: *