Lanzarote

Lanzerote, " Isla del Fuego" (Feuerinsel). Seinen Nationalpark " Timanfaya" muss man besucht haben. 

Im Nordosten vonLanzerote liegen die " Jameos del Agua" natürliche Höhlen die zu zu einer Art Aula ausgebaut wurden. Hier werden diverse Konzerte und Veranstaltungen angeboten. Weiter nördlich ist der " Mirador del Rio" . Hier gibt es in einem in den Fels gehauenen Café mit riesiger Panoramascheibe einen tollen Ausblick zu  den kleinen Nachbarinseln Graciosa, Montana Clara und Alegranza.

IMG_2497 Ausserdem hat die Insel noch sehr viel mehr zu bieten, so  die Meerwassersalinen, da wird heute noch Salz gewonnen, diverse Museen, das Weinbaugebiet La Geria, und besuchen kann man neuerdings auch die kleine Nachbarinsel La Graciosa und vieles anderes mehr.
IMG_2425_bearbeitet-1

Im Nationalpark Timanfaya gibt es einiges zu sehen.

Im Eintrittspreis sind Parkgebühr, eine Busrundfahrt

und Demonstrationen in begriffen. Auch für Speis und

Trank ist gesorgt.

IMG_2464 In ein Roor wird Wasser eingefüllt, das nach ein Paar Sekunden als Dampf heraus zischt. IMG_2475
IMG_2474 In ein weiteres Loch wird trockenes Buschwerk eingeworfen, es beginnt zu brennen, und im Restaurant werden über einem Schlund mittels Erdwärme Geflügel und Fleisch gebraten. IMG_2472
 
  .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die Matheaufgabe: *